Der Weg zu Uns....

Eine kleine Hilfestellung um den Weg zu uns auch zu finden.

Wir wünschen eine gute Fahrt.

Besucher

Heute14
Gestern53
Insgesamt82894

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Einschulungsfeier 2014:

 

Nun ist es endlich so weit! Für 43 Erstklässler begann am Donnerstag, dem 21.08.2014 der sprichwörtliche "Ernst des Lebens". Nach dem Gottesdienst in der Probsteikirche St.Pankratius ging es um 10.00 Uhr auf dem Schulhof der Overbergschule mit der Einschulungsfeier weiter.

Nach einer Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Karetta wurden die i-Dötzchen freudig von ihren Vorgängern, der Klasse 2a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Benger, mit dem Lied "WIr sind Kinder einer Welt" willkommen geheißen. Anschließend erntete die Klasse 4b unter Leitung von Herrn Vogel viel Applaus für ihren selbst choreografierten Tanz zum Charthit "Pompeji". Die Theater-AG von Frau Pieper bereitete die Kinder mit einem humorvollen Gedicht auf den bevorstehenden Schulalltag vor, bis zuletzt die Klasse 4a von Frau Gambietz mit ihrem Sockentheater zu dem Lied "The Lion Sleeps Tonight" für Begeisterung sorgte!


So freundlich empfangen wurden die neuen Erstklässler nun von Frau Karetta an die jeweiligen Klassenlehrerinnen, Frau Humm und Frau Pieper, übergeben und konnten gespannt ihre Klassenräume unter die Lupe nehmen und ihre erste echte Unterrichtsstunde an der neuen Schule erleben.
Die Eltern wurden in dieser Zeit durch den Förderverein mit Kaffee und Gebäck bewirtet, so dass die Wartezeit nicht zu lang wurde.

Wir freuen uns über die ersten Eindrücke der frischgebackenen 1a und 1b!

Fotos finden Sie wie gewohnt HIER in unserer Galerie - Vielen Dank an Herrn Kreuzenbeck für die freundliche Foto-Unterstützung!

img 0497 20140824 1963739795

Die Folgen des Sturms an der Overbergschule:

 

Zeitpunkt:   09.06.2014

 

Tatort:        Overbergschule

Vorfall:       Sturm zerstört Außengelände

Folgen:       Alle Pausenhöfe gesperrt – 172 Kinder traurig!

 

Am Pfingstmontag (09.06.2014) fegte der schlimmste Sturm seit über 20 Jahren über Nordrhein-Westfalen und verschonte auch die Overbergschule nicht. Bäume wurden teilweise entwurzelt, oder brachen komplett ab. In einigen Klassen ist sogar Wasser eingedrungen. Durch die herabfallenden Bäume und Äste wurden benachbarte Zäune stark verbogen oder komplett zerstört und die Schulhöfe nicht mehr benutzbar! Wir als Overberg-Reporter haben uns beide Schulhöfe genau angesehen und die Schäden dokumentiert. Auf dem Schillerschulhof sind mehrere große Bäume genau auf den Zaun gefallen und haben dadurch eine Spielhütte und die große Wippe unter sich begraben. Als wir dies sahen waren wir entsetzt. Auf unserem Schulhof sind von vielen der großen Bäume dicke Äste abgebrochen und da noch weitere abgebrochene Äste in den Bäumen hängen, musste der Schulhof abgesperrt werden. Ebenso ist ein großer Baum aus einem Nachbargarten abgebrochen und hat mehrere Zäune schwer beschädigt. Zum Glück gab es keine Verletzte und auch das Schulgebäude hat bis auf den Wassereinbruch keine Schäden davongetragen.

Wir sind froh, dass wir trotzdem zur Schule gehen können, auch wenn wir sehnsüchtig darauf warten, dass die Schulhöfe wieder für die Pause geöffnet werden!

 

Eure Overberg-Reporter

 

 

 

Weitere Fotos finden Sie HIER

Am 13.5 haben wir uns in der Schule getroffen und sind mit einem Doppeldeckerbus zum Kaisergarten gefahren. An einer großen Eiche haben wir uns dann alle versammelt. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal eine neue Messtechnik verwendet, die die Zeiten jedes Kindes ganz genau gemessen hat.

Wir mussten eine 1,5 km lange Strecke laufen. Die ersten 6 Läufer wurden an Ort und Stelle geehrt. Die einzelnen Läufe waren nach Jahrgängen geordnet, zuerst 2006 und jünger, dann 2005, dann 2004, usw. es ging schließlich bis zum Jahrgang 1999. Es liefen immer zuerst die Jungen einer Altersklasse und dann die Mädchen. Das Wetter war leider auch in diesem Jahr nicht so gut, aber wir hatten trotzdem viel Spaß. Im Jahrgang 2005 der Jungen haben wir uns sogar einen starken zweiten Platz gesichert. Trotzdem würden wir uns für das nächste Jahr endlich mal wieder schöneres Wetter wünschen!

Am 05.04.2014 hat der Oberhausener Tennis und Hockey Club (OTHC) vier Grundschulen zu einem gemeinsamen Hockeyturnier eingeladen.
Neben der Ruhrschule, Melanchthonschule und Havensteinschule war auch die Overbergschule mit einem Team dabei.

 

Nach einer kurzen Begrüßung und eines Demonstrationsspiels zweier OTHC Manschafften, durften sich die Schulteams mit der aktuellen D-Jugend des Oberhausener Clubs messen. Es wurde im Turniersystem Jeder gegen Jeden gespielt.

Am Ende der gelungenen Veranstaltung hat jedes Kind nicht nur bleibende Erinnerungen, sondern auch einen kleinen Preis mit nach Hause genommen.

 

Einige Bilder sind jetzt in der Gallerie zu sehen.