Der Weg zu Uns....

Eine kleine Hilfestellung um den Weg zu uns auch zu finden.

Wir wünschen eine gute Fahrt.

Besucher

Heute13
Gestern53
Insgesamt82893

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

St. Martinsfest 2018 – Schulveranstaltung

Gäste sind herzlich willkommen!

Bald ist es wieder soweit –

am Mittwoch, 14.11.18 ab 15.00 Uhr geht es los

Ort: Mensa und Schulgelände der Overbergschule und der Schillerschule

Beginn Martinszug: 17.00 Uhr

Einige Gründe, um sich zu freuen…

Unbedingt unsere leckeren Waffeln probieren und das Kuchenbuffet mit Kaffee testen.

Erste Weihnachtseinkäufe im Martinsmarkt tätigen.

Liebevoll Gebasteltes der Kinder bewundern.

Bei Feuerschein herzhafte Snacks und Heißgetränke genießen.

Ein nettes Pläuschchen halten.

Kinder sehen, die fröhlich und stolz ihre Martinslaternen zeigen und an duftenden Butterbrezeln knabbern.

Ein kleiner Spaziergang zur Burg Vondern.

Musikalisch am Feuer das Martinsspiel begleiten.

St.Martin hoch zu Ross erleben.

Laternenlicht und Martinsfeuer in der Dunkelheit bestaunen.

Vielleicht sich an die eigene Kindheit erinnern!

Birgit Karetta

Theaterbesuch der Overbergschule am 21.02.2018

Bei allerbestem Wetter und guter Laune machten sich die Kinder, Betreuer und Lehrkräfte der Overbergschule um kurz vor Elf auf den Weg ins Theater Oberhausen. Das Theaterstück „Die Schneekönigin“ wurde aufgeführt. Schon im Vorfeld hatten die Kinder sich mit dem Märchen von Hans Christian Andersen und den Besonderheiten der Inszenierung auseinandergesetzt.

Die große Marionette („Schneekönigin“) bereitete einigen Kindern noch Gruselgefühle. Die flotte Musik und die wunderbaren Schauspieler sorgten aber vor Allem für viel Spaß und gute Laune.

Hier können Sie einige Eindrücke der Kinder lesen und auch sehen:

Hallo lieber Leser,

ich war im Theater. Ich war da am 21.2.2018 und das war gruselig. Es war mit einer Puppe.

Mit einem Stock haben die die Puppe bewegt und an diesem Stock war ein Seil und die Puppe war ganz weiß. Und zuletzt haben die Leute die das Theater gemacht haben alle getanzt. Und das Theaterstück heißt Scheekönigin. Und es hat viel spaß gemacht.

Ich bin Djaner (3a)

eyleen bild

Bild von: Eyleen 1a

 

 

 

Theater   Schneekönigen

Name  Mia. 3a    Wir waren im  Theater

Oberhausen  Sterkrade.   Wir   waren

am   21.2.2018   im  Theater.   Das

Theaterstück  heißt   Schneekönigin.

Die Hauptperson  heißt Gerda.  Und

Gerda sucht ihren besten  Freund  Kai.

Fast  alles  wurde  mit  Musik  oder

Licht  gespielt,  zum  Beispiel  der  Fluss oder  die  Sonne  und   als  die  Splitter zersprungen sind hat   Kai  einen  von  den  Splittern  ins  Auge  bekommen.  Wenn  man  in  Spiegel  kuckt  dann  sieht

man  alles  häßlich  oder  ekelig.

Das war schön!

    

 

emily bild

Bild von: Emily 1a

 

 

 

Unsere Klasse 3a, alle aus der Schule waren da.

Im Theater, in „Die Schneekönigen“ am 21.02.2018.

Kai ist weg.

Gerda sucht Kai, weil sie Nachbarn sind.

Unterwegs erlebt Gerda viele Abenteuer.

Lustig war es auch.

Geht auch hin!

Euer Robin

 

bild mübin

Bild von: Mübin 1a

Mit dem Start ins neue Schuljahr 2017/2018 ist am Freitag, den 08.09. auch erstmals unser neues Kooperations-Konzept "Kirche und Schule" mit der Kirchengemeinde St. Pankratius gestartet! Im Gegensatz zu dem vorherigen Modell mit einem Schulgottesdienst jeden Freitag, soll es in Zukunft primär darum gehen, die Kinder auf Entdeckungsreise durch die Kirche zu schicken, um so auf kindgerechte Weise selbst verschiedenste Aspekte der Architektur, Kunst- und Kirchenkultur entdecken, erfragen und verstehen zu können.

 

Eine ganze Horde über 40 neugieriger Drittklässler fand sich pünktlich um 08.00 Uhr an der Kirche ein und wurde herzlich von der Pastoralreferentin Sabrina Kuhlmann und Kaplan Oliver Schmitz begrüßt. Bei dieser Anzahl fiel gar nicht auf, dass (da die Viertklässler auf Klassenfahrt waren) eigentlich nur die Hälfte der Zielgruppe der Dritt- und Viertklässler vor Ort war.

 

Nach ein paar einleitenden Worten und Absprachen und der Verteilung von Namens-Buttons für jedes Kind machten sich alle Kinder im Rahmen einer Kirchen-Rallye hochmotiviert in 2er- und 3er-Gruppen auf den Weg rund um das Kirchengebäude um Antworten auf die verschiedenen Fragen zu finden. So war es gar nicht mal so einfach, trotz Baugerüst herauszufinden, wie viele Eingänge die Kirche hat, welches Motiv die meisten Kirchenfenster ziert usw..

Nachdem alle Fragen beantwortet waren, ging es noch zur Abschlussrunde in den Gemeindesaal. Als zum Ende hin deutlich wurde, dass diese Einheit nun vorbei wäre, und es erst in der nächsten Woche weitergeht, wurden viele enttäuschte Stimmen laut - die Kinder hätten am liebsten direkt weitergemacht :)

Wir freuen uns, dass dieser Auftakt so toll gelungen ist und dass unser neues Konzept offensichtlich bei den Kindern super ankommt! Vielen Dank auch auf diesem Wege nochmal an das Team der Gemeinde St. Pankratius für die großartige Unterstützung und Zusammenarbeit!

 

Kirche 1Kirche 2Kirche 3Kirche 4Kirche 5Kirche 6Kirche 7Kirche 8

                                Helau und Alaaf an alle Jecken.               Bildergebnis für karneval clipart

 

Auch 2017 fand unser alljähriges Karnevalsfest statt.

Es war bunt, laut und sehr sehr jeck.

Bis 10 uhr feierten alle kleinen Karnevalisten und Jecken in ihren Klassen.

 

 Es gab Spiele, sehr viel Musik und so viele Süßigkeiten, dass selbst der Kölner

Karnvalsverein vor Neid erblassen würde ;)

 

 

 

Ab 10 uhr startete unsere Polonaise. Frau Albaneses Klasse (4b) startete mit der Karavane 

und holte alle Kinder ab, um anschließend über den Schulhof zu ziehen. Von dort aus ging es zur

großen Karnevalssause in die Turnhalle.

Viele bekannte Lieder wurden gespielt und es wurde getanzt. Bei Unsicherheiten in der Choreografie

half Frau Pieper als hauseigener Animateur aus.

 

Es war ein Riesenspaß und alle waren wunderbar verkleidet.

 

Oberhausen helau

 

Alle Jahre wieder 

 

"Advent, Advent ein Lichtlein brennt" 

 

Dieses Jahr fand unser Adventssingen in der Aula der Schillerschule statt. Neben vielen verschiedenen Liedern, rund um Weihnachten und die Adventszeit wurden auch zwei Theaterstücke zum Besten gegeben. 

 

 

Die Klasse 3b (Frau Humm) führte den Nussknacker auf.

 

 

 

Passend zur Musik von Pjotr I. Tschaikowsky spielten die Schülerinnen und Schüler der 3b einige Szenen nach und

tanzten zum "Russischen Marsch". Diese wunderschöne Darbietung brachte viele in vorweihnachtliche Stimmung und

wurde mit tosendem Beifall belohnt.

 

 

Vom Zweifeln und Zuspruch handelte das Stück der Theater AG unter der Leitung von Frau Pieper. 

Ein kleiner Stern möchte so gerne leuchten, um den drei Weisen aus dem Morgenland den Weg zu weisen. Doch dieser kleine Stern wird  häufig von Selbstzweifeln geplagt, sodass er zum erklimmen der obersten Stufe viel Zuspruch benötigt. Mit den tröstenden Worten und viel Mut, erklimmt der Stern die oberste Stufe und leuchtet hell und prächtig. Er weist den drei Weisen den Weg zum Christuskind und die Weihnachtsgeschichte nimmt ihren Lauf. 

 

 

            

 

 

 Neben diesen zwei wunderschönen Stücken, wurde natürlich dem Namen "Adventssingen" alle Ehre gemacht. Alle Schülerinnen und Schüler sangen klassische Weihnachtslieder, wie "Ohhh Tannenbaum" oder "Jingle Bells". Aber auch Lieder wie "Winterkinder" oder "Hallo, ich bin der Nikolaus" wurden von allen begeistert aufgenommen. Musikalisch unterstützt wurden das Adventssingen von Frau Bertram und Herrn Vogel an den Gitarren und durch kräftige Singstimmen. 

Das Highlight war der allseits beliebte Hit "In der Weihnachtsbäckerei", der von allen mit großer Freude mitgesungen wurde.